Sie sind hier:

Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsinteressenverbänden und Unternehmen

Um die Einführung und die Umstellung bei der Einführung der XRechnung zu beschleunigen und eine möglichst hohe Akzeptanz und Auslastung der Systeme zu erreichen, sind die Handelskammer Bremen und die Handwerkskammer Bremen aktiv in das Projekt eingebunden. Die Bedürfnisseder kleinen und mittelständischen Unternehmen sollen besonders berücksichtigt und eine praktikable, anwendungsfreundliche Lösung entwickelt werden. Die Lösungsansätze werden zunächst im „Erprobungsraum Nordwest“, einem Zusammenschlusskleinerer und größerer Kommunen aus der Nordwestregion, getestet.

Ein großer Schritt in eine gemeinsame Richtung geschah mit der Unterzeichnung des Kontrakts zwischen dem Finanzressort und Handwerkskammer über eine gemeinsame Informations- und Beratungsangebote zur Einführung der E-Rechnung.

Mehr dazu lesen Sie in der Pressemitteilung.